Herzlich willkommen auf den Vereinsseiten!

Der Zweck des Vereins ist, gemäß der Satzung, die Erforschung und Zusammenfassung geschichtlicher Daten und Entwicklungen, insbesondere die Entwicklung der Industrie am Standort Böhlen-Lippendorf sowie deren Auswirkungen auf das Leben der Bewohner der anliegenden Orte. Durch Vorträge und Veröffentlichungen, Wanderungen und Betriebsbesichtigungen sollen diese Erkenntnisse weitervermittelt werden. Eine weitere Aufgabe soll der Erhalt und die Fortführung von Traditionsveranstaltungen sowie die Durchführung von Heimattreffen ein. Das Spektrum der Ziele des Vereins ergab sich aus der dringend notwendigen chronistischen Arbeit und der Fortführung von Traditionsveranstaltungen, die durch die Auflösung des Frauenvereines Lippendorf weggefallen wären. Besonders wichtig war, die nicht mehr oder nur noch teilweise in ihrer Ursprünglichkeit vorhandenen Orte einzubeziehen. Das sind Peres und Piegel (durch Tagebau untergegangen), Pulgar und Teile Lippendorfs (mussten Industriebauten weichen). Die Mitglieder des Vereins sind Einwohner von Lippendorf und Kieritzsch sowie ehemalige Bewohner von Peres, Piegel, Pulgar und Lippendorf, welche heute in Neukieritzsch, Borna, Groitzsch, Zwenkau und Böhlen wohnen.

Schwerpunkte der bisherigen Arbeit und weitere Vorhaben:

 

  • Heimattreffen Lippendorfer und Kieritzscher Einwohner mit den verzogenen oder abgewanderten ehemaligen Bewohnern, Freunden und Bekannten auch aus den Nachbarorten im Kulturhaus Großstolpen.

 

  • Initiierung und intensive Mitarbeit bei der Vorbereitung der Gedenkfeiern zum 500. Geburtstag von Katharina von Bora im Januar 1999 und Herausgabe einer Broschüre mit dem Titel „Die Heimat der Katharina Luther“, Autor: Detlef Bergholtz, Sax Verlag Beucha, ISBN 3 – 930076 – 74 – 8.

 

  • Jährliches Ortsfest auf dem Festplatz in Kieritzsch am Forellenteich gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Lippendorf-Kieritzsch.

 

  • Durchführung von 3 bis 4 Treffen je Jahr der Senioren Lippendorf – Kieritzsch und der Senioren des Heimatvereins.

 

  • Sammeln von Dokumenten, Schriften, Aufzeichnungen und Bildmaterial als Grundlage für Chronikarbeit und für Bildtafeln für unsere Heimattreffen oder anderer Veranstaltungen.

 

  • Erarbeitung und Herausgabe eines Jahreskalenders mit Bildern der Vergangenheit „Erinnerungen an Spahnsdorf, Lippendorf, Medewitzsch und Dorf Kieritzsch 2003“und „Unvergessene Dörfer Pulgar, Peres und Piegel 2004“.

 

  • Sammeln und Zusammenstellen von Dokumenten, Schriften und Fotos anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Ortsfeuerwehr Lippendorf-Kieritzsch.

 

  • Zusammenarbeit mit dem Heimatverein „Bornaer Land“.

 

 

Lesenswertes

Login

letzte Besucherkommentare

14 / 22°C
leicht bewölkt
Vorhersage für 27.06.2016

Besucherzähler

176520 Besucher seit dem 27.11.2011